Besenreiser, Krampfadern, geschwollene Beine sind die Vorboten. Vor allem Personen die häufig stehen, leiden unter Venenbeschwerden, die nicht mehr nur kosmetischer Natur sind.

Auch Bewegungsmangel, eine Schwangerschaft, ein ungesunder Lebensstil und erbliche Ursachen können die Entstehung von Venenleiden begünstigen. Ein chronischer Krankheitsverlauf ist oft mit Schmerzen verbunden.

Um dies zu vermeiden, sollten Kompressions- oder Stützstrümpfe, sowie Cremes und Gels verwendet werden.

Diese lindern Schmerzen und unterstützen die Regeneration des Bindegewebes.

Hirudoid® forte mit MPS hilft
Der Wirkstoff MPS beugt der Entstehung von Blutgerinnseln vor und fördert deren Rückbildung. Spannungsgefühle und die damit verbundenen Schmerzen lassen nach. Schwellungen und Blutergüsse bilden sich schnell zurück und die Schwere in den Beinen wird gelindert. 

Hirudoid® forte gibt es als kühlendes Gel oder als Creme. Beide ziehen schnell ein, hinterlassen keinen Fettfilm und duften angenehm dezent.

Hirudoid Forte z.B.
Gel, 100g
CHF 32.50 statt CHF 40.60

Medinova AG
Dies ist ein zugelassenes Arzneimittel. Lesen Sie die Packungsbeilage.

Angebot gültig bis 31.07.2020.