«Mit den richtigen Produkten und einer ausgewogenen Ernährung können Sie massgeblich Einfluss auf die Gesundheit Ihrer Haare nehmen.»

Drei Tipps von Geschäftsführerin Karmela Radic, Giacometti Rotpunkt Apotheke, Chur

  • Nutzen Sie Shampoos, die beispielsweise Keratin oder Spirulina enthalten. Keratin baut eine beschädigte Haarstruktur wieder auf und sorgt für eine glänzende sowie feste Haaroberfläche. Die Mikroalge Spirulina kann dank ihres hohen Gehalts an Eisen das Haarwachstum ankurbeln.
  • Vermeiden Sie wenn immer möglich das Föhnen der gewaschenen Haare und lassen Sie diese stattdessen an der Luft trocknen. Zu heisse Luft kann den Haaren schaden und ihnen den natürlichen Glanz nehmen.
  • Damit Ihre Haare die gewünschte Fülle erhalten, benötigen sie genügend Proteine, Zink, Eisen, Vitamin A, B und E sowie gesättigte Fettsäuren. Achten Sie daher auf eine ausgewogene Ernährung mit ausreichend Früchten, Spinat, Nüssen, Hülsenfrüchten, pflanzlichen Ölen oder Fisch.