«Wenn Sie Verbandszeug, Blasenpflaster und Insektenschutz griffbereit haben, können Ihnen kleine Unannehmlichkeiten nichts anhaben.»

Drei Tipps von Apothekerin Kristine Sulmane
Balgrist Rotpunkt Apotheke, Zürich

1) Ein Gel gegen juckende und brennende Verletzungen kühlt und hilft in vielen Fällen. Das alte Hausmittel essigsaure Tonerde kühlt und vermindert kleine Schwellungen.

2) Die Füsse können im Sommer aufschwellen und die Beine schwer werden. Kühlende Gels und kalte Wassergüsse bringen die Blutzirkulation wieder in Schwung. Blasenpflaster helfen, wenn die Schuhe drücken.

3) Gegen Abend tauchen sie auf – die Mücken. Kerzen mit pflanzlichen Abwehrstoffen – wie Citronella – und Anti-Brumm Insektenschutz halten die Plagegeister auf Distanz.