«Im Winter haben Bakterien und Viren bei einem durch Kälte und trockene Heizungsluft geschwächten Immunsystem oft leichtes Spiel. Wichtig ist, zwischen den beiden zu unterscheiden.»

Drei Tipps von Apothekerin Sandra Azdajic
Rotpunkt Apotheke zum Gerichtshaus, Dielsdorf

  • Für eine Therapie ist es wichtig zu wissen, welche Krankheiten von Bakterien oder Viren verursacht werden. Antibiotika sind nur gegen Bakterien wirksam (z.B. bei einer bakteriellen Blasenentzündung).
  • Viren verursachen Krankheiten wie etwa die Grippe, bei der wir nur die Symptome lindern können. Beugen Sie daher vor, z.B. durch die Grippeimpfung in der Apotheke.
  • Im Sommer ist vor allem ein hinreichender Sonnenschutz essenziell, da die Lippen nur wenig vom Pigment Melanin produzieren, das gegen UV Strahlen schützt. Nutzen Sie daher Lippenpflegestifte mit Lichtschutzfaktor 20 oder höher.

CRP-Check

Serviceleistungen

Symptome wie Fieber, starker Husten, Halsschmerzen und schlechte Befindlichkeit können Auslöser für einen Infekt oder Entzündung sein.
Mehr Erfahren